In der Schweiz gibt es über 50 000 sehr gut ausgebildete Frauen, die aus familiären Gründen längere Zeit vom Arbeitsplatz fernbleiben. Ein Wiedereinstieg nach ein paar Jahren ist gar nicht so einfach, denn das Arbeitsumfeld ist im steten Wandel begriffen. Daher taucht bei Frauen häufig die Frage auf, ob ein Wiedereinstieg auch gelingen mag. Wiedereinstiegsprogramme helfen, Frauen wieder mit der Arbeitswelt vertraut zu machen.

Dank Wiedereinstiegsprogramm back to Business

Gaby Zwyssig, Senior-Managerin Sales & Campaigns, hat sich nach zehn Jahren Familien- und Studienzeit zum Wiedereinstieg in die Berufswelt entschieden. «Das innovative, befristete Wiedereinstiegsprogramm in einem grossen Unternehmen in der Finanzbranche war perfekt auf meine Bedürfnisse zugeschnitten», berichtet Zwyssig. «Ich konnte mich während dieser befristeten Zeit mit dem veränderten Arbeitsumfeld auseinandersetzen und mir die Bestätigung holen, dass der Schritt zurück in die Finanzwelt das Richtige für mich ist.
Sehr positiv war die Erfahrung, dass das Programm intern eine sehr hohe Akzeptanz geniesst und dass ein Mentoring-Programm die Vernetzung unterstützt. Nach dem 4-monatigen Programm erhielt ich eine Festanstellung in derselben Abteilung. Dieses spezifische Wiedereinstiegsprogramm führt nicht nur zu einer höheren Frauenquote, sondern ist auch eine innovative Massnahme, um dem aktuellen Fachkräftemangel in der Schweiz entgegenzuwirken.»