Wer kennt das Gefühl nicht. Im Dämmerlicht steht man nun vor dem Klamottenschrank. Die nassen Haare tropfen auf das Parkett, man selbst ist nur mit einem Badetuch bekleidet. Noch. In weniger als 35 Minuten sollte man businessfertig auf der S-Bahn sein. Das ist wohl der einzige Vorteil der Frauen, die in einer Branche mit striktem Dresscode arbeiten: Sie wissen immer, was sie anziehen sollen. Aber toll ist das doch auch nicht immer, wenn man bedenkt, wie viele süsse Businessoutfits es heutzutage gibt und mit welchen Accessoires man diese kombinieren kann. Herbst und Winter 2014 stehen ganz im Motto «Grau ist das neue Schwarz». XL-Mäntel bleiben total im Trend. Das ist eine gute Nachricht, denn man kann darunter ganz gut ein Deuxpièces tragen. Sehen Sie schlecht? Kein Problem: Grosse Brillen gehören zu jedem Businessoutfit.